Salzkuchen ist ganz einfach, Zwiebelkuchen auch

Einen Becher Schmand mit einem Becher Saure-Sahne(Sauer-Rahm) und einem TL Salz, etwas Suppen Würze, einer Prise Pfeffer und ein EL Kümmel mischen. Dann 3, etwas aufgeschäumte, Eier unter heben. Das ganze einfach auf einem ausgerollten Hefe-Teig verteilen und mit gehacktem Speck, Schnittlauch und Kümmel bestreuen. Ca. 20-30 Minuten bei 200 C° in den Backofen => Lecker !
Von der Menge her gibt das relativ viel. Das reicht mindestens für ein großes eckiges Blech. Ich mache aus der doppelten Menge immer zwei große Bleche Salzkuchen und noch einen großen runden Zwiebelkuchen. Für den Zwiebelkuchen kann man das selbe Gemisch einfach um Zwiebeln erweitern:
In dem Fall einfach ca. 5 große Zwiebeln in kleine Streifen schneiden und durch die Pfanne jagen, bis sie etwas glasig sind. Nun die Zwiebel einfach, mit noch einem zusätzlichen TL Salz, in den Rest vom Gemisch von oben geben, bevor es auf den Teig kommt => noch leckerer
Tags: essen kuchen hefe hefeteig